KS-ConsultingKS-Consulting_Banner
HOME LEISTUNGEN MELDUNGEN REFERENZEN PUBLIKATIONEN LINKS IMPRESSUM
Projekte aus dem Bereich Verkehrstelematik und Verkehrsinfrastruktur (Umfelddaten)

ICE_FC Vorhersage für witterungsbedingten Straßenzustand, SW-Modul
Entwicklung, Vermarktung von SW-Modulen für die selbstoptimierende und adaptive Kurzzeitprognose („Nowcasting“) von kritischen Fahrbahnzuständen (Glätte) für die Einsatzalarmierung des Betriebsdienstes.
Mit Hilfe eines dynamischen Modells, welches sich selbsttätig an die örtlichen Verhältnisse adaptiert) und das thermische Verhalten der Fahrbahnoberfläche wiedergibt.
Daten von Messstellen werden zur Prognose und der Selbstoptimierung verwendet.
u.a. eingesetzt:

  • ASV Amt für Straßen- und Verkehrswesen, Frankfurt
    (für SWIS Hessen)
  • Landschaftsverband Rheinland
  • Straßenbauverwaltung der Stadt Hamburg
  • Baudirektion Kanton Zürich
     

ICE_FC Schaubild

SWIS Straßenwetter-Informations-System auf Bundesautobahnen
Entwicklung und Projektmanagement des Aufbaus von Messnetzen und Rechnerzentralen und Unterzentralen für witterungsbedingten Straßenzustand für Bundesdeutsche Autobahnen zur Optimierung des Winterdienstes.
Datennetze nach OSI/ISO Standard und Bundesdeutsche Standard
TLS (Technische Lieferbedingungen für Streckenstationen)
.
Systeme und Messnetze mit ca. 400 Meßstationen (Glättemeldeanlagen) und ca. 70 Unterzentralen und ca. 10 Rechnerzentralen

u.a. im Auftrag von:
- Niedersächsische Landesamt für Straßenbau, Hannover
- Amt für Straßen- und Verkehrswesen Frankfurt
- Autobahndirektion Südbayern
- Landesamt für Straßenwesen, Baden Württemberg
- Landschaftsverband Rheinland
- Straßenbauverwaltung Freie und Hansestadt Hamburg
- Landesamt für Straßenwesen Thüringen
- Straßenbauamt Dresden
 

SWIS Niedersachsen 1998

Straßenwetter-Messstationen
Entwicklung, Planung und Projektmanagement von Messstationen und -Netzen zur Erfassung des witterungsbedingten Straßenzustandes für die Verkehrsbeeinflussung und für die Einsatzoptimierung der Winterdienste

Überwiegend bei größeren Messnetzen nach öffentlichen, teilw. Internationalen  Vergabeverfahren.
Insgesamt bisher über
1400 Installationen!

Beispiele:

  • Autostrade SpA Firenze
  • ASTRA – Bundesamt f. Straßen, Schweiz
    Baudirektion Kanton Zürich
  • DGT,  Spanien
  • Baudirektion Kanton Appenzell Außerroden
  • Verkehrsministerium Kroatien
  • Straßen- und Autobahn Direktorat der Tschechischen Republik
  • Felbertauernstrasse AG, Matrei, Lienz
     

Messstellen Köhlbrandbrücke HH  u. Kroatien Karte GFS Zuerich 2004

Straßenwetterinformationssystem für den Freistaat Bayern SWIS Bayern
Planung und Projektmanagement beim Aufbau eines Informationsdienstes im Bayerischen Behördennetz (INTRANET) für ca. 200 Nutzer der bayerischen Straßenmeistereien über Webserver im Rahmen eines PPP-Modells.

  • Bayerische Oberste Baubehörde im Bayerischen Innenministerium
     

VRZ Freimann SWIS Bayern, 2000

WINDS Wetter-Informations- und Daten-Service
Entwicklung und Projektmanagement beim Aufbau und Betrieb eines europaweiten Informationsdienstes für die Winterdienste.
Akquisition der Daten der Messstellen,  Schnittstellen zu Wetterdiensten für Radardaten, Wetterkarten, Satellitenbilder etc., Alarmierungs- und Rufdienst-Manager, GIS System. Webbasierter Informationsserver.
u.a. angewendet von

  • Kommunale Winterdienste (z.B. Stadt Waiblingen, Mechernich, Oberstdorf, etc.)
  • ASV Amt für Straßen- u. Verkehrswesen, Frankfurt
  • Landesamt für Straßenbau Thüringen, Erfurt
     

WINDS Schaubild

Straßenmeteorologisches Informationssystem für Ungarische Nationalstraßen (UTMET)
Internationales Vergabeverfahren und Gesamt-Projektmanagement beim Aufbau eines Messnetzes mit 200 Messstationen und einer Rechnerzentrale und eines  Informationssystems im Behörden-Intranet für
83 Straßenmeistereien (2000 ... 2001)

  • Ministerium für Transport, Telekommunikation und Wasserwirtschaft, Budapest
  • AKMI – Technik- und Informations-Dienst für die Nationalstrasse Kht., Budapest 
  • Staatliche Autobahn Verwaltungsgesellschaft Kft., Budapest
     

UTMET_Comp_AMES_250x188

RWS-TTI  Road Weather Information Service for Traffic and Traveler Information
Pilotentwicklung, Projektmanagement beim Aufbau einer Service Operation Platform zur Generierung von TMC Meldungen über Straßenwetterzustände auf kleinste Streckeabschnitte bezogen. Verschiedenste ortsfeste punktuelle Daten von Messstationen, Meteorologische Daten wie Niederschlagsradar, sowie Daten aus fahrenden Fahrzeug (xFCD) werden ausgewertet. Die Informationen sollen über RDS/TMC verbreitet werden

  • in Zusammenarbeit mit BMW AG FIZ, München
  • T-Systems-Traffic und ddg Deutsche Gesellschaft für Daten, Bonn
      

RWS-TTI Datenfusion

Initiative Mobilität 21
Verkehrsinformationsagentur Bayern
Straßenwetter-Content-Plattform

Planung, Konzeption und
Teilprojektleitung bei der Errichtung und Betrieb einer Server Plattform zur Generierung von Meldungen über witterungsbedingten Straßenzustand und Wettersituation,
geographisch bezogen auf das hochaufgelöste Streckennetz (kleine Streckabschnitte), Verkehrsmittelübergreifend (intermodal).
10 Jahre Betrieb nach einem PPP Modell
Projektsumme ca. 10 Mio EUR

  • Bayerisches Staatsministerium des Inneren – Bayerische Oberste Baubehörde          --> siehe https://www.bayerninfo.de
    Konsortialpartner:
     Siemens AG, München
     PTV AG, Karlsruhe
     micKS MSR GmbH, Oberstdorf
     mdv GmbH, München

VIB Schaubild VIB Systemarchitektur 2005

eMOTION
= Europe-wide Multimodal On-Trip Traffic InformatiON
Förderprojekt 6. Framework Programm EU Commission

Projektmanagement für Verkehrs-Wetter Service Operation Plattform für Projektpartner micKS MSR GmbH.
Das Projekt hat zum Ziel eine umfassende Analyse bestehender Verkehrsinformationssystem und der existierenden Standards zu erstellen und darauf aufbauend Europa weite Spezifikationen für den Datenmodelle und System-Konzepte zu entwickeln. Ein Europaweiter Registry Service soll ermöglichen, dass benötigter Content und Informationsservices schnell verfügbar sind und mit allen Aspekten, wie Digital Rights Management, Datenschnittstellen etc. genutzt werden können.

   

eMOTION Diagramm UML 2008


In-Time
= Intelligent and Efficient Travel Management
for European Cities
EU Förderprojekt: ICT for adaptive urban transport management infrastructure and services

Projektmanagement für Verkehrs-Wetter Service Operation Plattform für Projektpartner micKS MSR GmbH.
Das Projekt hat zum Ziel die in eMOTION erarbeiteten Standards auf  vorhandene Verkehrsdatenbanken anzuwenden und in ausgewählten Stadtregionen (Wien, München, Florenz, Oslo, Bukarest, Brno) eine umfassendes und effizientes Verkehrsinformationsmanagement aufzubauen und zu betreiben. Die Auswirkungen auf den Energieverbrauch und die Umweltbelastung wird nach dem mindestens ein Jahr andauerenden Testbetrieb analysiert.

siehe auch: Projektpräsentation (engl.) (PDF, 2,9 MB)

   

In-Time Projekt Architektur